Fischereiverein Peiting e.V. 

 


Entenhausen am Gumpen

 Zusammen mit dem Ferienprogramm haben wir am 03.10.2020 neue Entenhäuser im Gumpen ausgesetzt.


Neue Dekoration für unser Vereinsheim 

Von unserem Mitglied Florian Jung haben wir einen Holz-Waller bekommen, der jetzt die neue Dekoration der Terrasse am Hechtstüberl ist.



Umweltschutztag am 10.10.2020

36 Mitglieder unter Führung unseres Umweltschutzbeauftragten Andi Kästl haben den im April ausgefallenen Umweltschutztag jetzt im Oktober nachgeholt und an unseren Gewässern in und um Peiting Müll eingesammelt. Die Jugendgruppe unter Thomas Sandner hat sich wieder den Gumpen vorgenommen.



Fischbesatz 2020

Aus der Abfischung des Rieser Weihers am 13.10. sollten 150 kg Schleien in den Deutensee gesetzt werden. Leider konnten dort nur 77 kg abgefischt werden.


Dafür durften wir zwei Wannen mit wunderschön beschuppten Spiegelkarpfen aussortieren. Vielleicht landen diese schönen Fische nicht gleich in der Pfanne und können bei uns im See groß werden...

Den Koi konnten wir leider nicht ergattern! Trotzdem ein toller Fisch.


Am 13. Oktober wurden 1000 Zander in der Größe zwischen 16 und 20 cm von der Fischzucht Wagner geliefert und von uns über den ganzen See verteilt ausgebracht.


Am 10. Oktober wurden aus der Abfischung des Grubsees 400 kg Schuppen- und Spiegelkarpfen im Deutensee ausgesetzt.


 

Besatz der unteren Peitnach mit 1+ sömmrigen Äschen 22. September





Zanderbesatz mit vorgestreckten Zandern im Mai



Besatz der Peitnach mit 1 sömmrigen Barben im Mai


Nasen und Barben für die Aufzuchtbäche, hier im Seebach im März



Wir beteiligen und am Ferienprogramm 2020

Bei bestem Wetter trafen am Freitag dem 07. August die 30 Kinder vom Ferienprogramm bei uns an der Fischerhütte ein.

Neben einem Quiz und einem Lehrfilm durften die Kinder sich auch beim Casting (Zielwerfen) üben oder dann unter Aufsicht mit einer Angel unseren Rotaugen und Brachsen oder vom Bootsteg aus kleinen Wasserlebewesen nachstellen.

Danke an die Mitglieder, die sich dafür Zeit genommen haben!


Anlegen unserer Blühwiese 2020 

Wir konnten zu unserer Wiese vom letzten Jahr ein neues Stück an der Peitnach dazu bekommen. 

Nachdem die Fläche gemulcht wurde, haben wir am 22.05. die Grasreste entfernt und den von der Gemeinde und den LEW berteitgestellten Blumensamen eingesät.

 


Biber am Deutensee

Seit einigen Jahren ist der Biber wieder in Bayern heimisch geworden. Nachdem er zuerst den Lech und dann die größeren Bäche besetzt hat, ist er mittlerweile im Deutensee angekommen. 

Dort war er zunächst eine interessante Erscheinung. Aber schnell haben wir gemerkt, daß unser pelziger Freund auch einen ganz schönen Schaden anrichten kann. 

Zuerst fällte er alle Wildobstbäume um den See, anschließend waren die Pappeln und Weiden dran. Bis wir reagieren und einige Bäume mir Drahthosen sichern konnten, hatte er schon zahlreiche Bäume angefressen und auch gefällt. 

Als dann einer der Biber versuchte, seinen Bau im Damm unter der Straße anzulegen, musste schweres Gerät und viel Geld in Bewegung gesetzt werden, um den Damm mit kleinen Flussbausteinen bibersicher zu machen. Seit letztem Jahr sind auch vermehrt Schälschäden an Kiefern und Fichten zu sehen.  

Wer abends am Deutensee unterwegs ist, kann leicht einen der ca. 15 Biber entdecken, die im See leben.   


Vereinsausflüge

Soweit es uns möglich war, sind wir jedes Jahr im Herbst auf einen Vereinsausflug gefahren. Die Bilder sind nicht nach Jahren sortiert. 



Ausbaggern Gumpen 2008

Nachdem der Gumpen durch eingespülten Schlamm fast verlandet war, musste er 2008 erneut ausgebaggert werden. Im Winter 2007 begannen die Arbeiten und nachdem die Fische abgefischt worden waren, wurde die Peitnach über eine Rinne in den Mühlbach geleitet und die Baggerarbeiten konnten beginnen. Der Schlamm wurde in einer Kiesgrube in Peiting/Kreut eingelagert. Im Zuge dieser Arbeiten wurde auch die heute noch bestehende Plattform angefertigt und aufgestellt. 


Abfischen Deutensee 2007 

Wie in unserem Pachtvertrag verankert, wurde der Deutensee 2007 zuletzt abgelassen. Nachdem sich jedoch der abfließende Schlamm immer wieder im Gumpen ablagert, wurde dieser Passus zuletzt aus dem Pachtvertrag gelöscht und seitdem ist der See aufgestaut.  

Die abgefischten Fische wurde im Doldensee zwischengelagert und wurden dann wieder in den aufgestauten Deutensee eingesetzt. Neben unerwartet vielen Aalen waren auch einige prächtige Waller und kapitale Hechte zu verzeichnen. 

Einige kuriose Fänge konnten wir direkt vor der Dogge machen, dort hatten unbekannte mehrere Zigarettenautomaten versenkt.